Ausgewähltes Bild Kann das Bodybuilding süchtig machen 750x450 - Kann das Bodybuilding süchtig machen?

Kann das Bodybuilding süchtig machen?

Die meisten Menschen haben sicherlich eine große Leidenschaft für mindestens ein Hobby. Was am Anfang aus reiner Neugier entstand ist, fließt nach längerer Zeit durch die Adern. Doch nur die wenigsten Sachen werden uns das ganze Leben interessant sein. Als Kind und Jugendlicher hat man Leidenschaft für Dinge, für welche man in den 40-er Jahren sehr wahrscheinlich das Interesse verlieren wird. Doch kann das Bodybuilding auch für das Leben lang süchtig machen? Diese drei Anzeichen bestätigen es.

Du bist nie zufrieden mit deinem Körper

Beitragsseite Kann das Bodybuilding süchtig machen Du bist nie zufrieden mit deinem Körper 300x182 - Kann das Bodybuilding süchtig machen?

Viele Jugendliche hatten einmal den Wunsch wie Bruce Lee oder Arnold Schwarzenegger auszusehen. Sie hatten sofort damit angefangen zu trainieren. Am Anfang hatte man noch Schwierigkeiten, sich auf das eigentliche Training zu fokussieren, doch mit der Zeit spürt man, dass unser Körper immer mehr verlangt. Mehr Essen, mehr Training und mehr Muskeln. Wir sind ständig mit der eigenen Form unzufrieden und der Wille, den Körper eines Bodybuilders zu haben, wird Tag für Tag immer größer. Man verliert langsam aber sicher das Bild von der Welt, das man vor dem Bodybuilding hatte. Es entwickelt sich in unserem Unterbewusstsein eine Art Sucht.

Trainieren um Mädchen zu beeindrucken?

Beitragsseite Kann das Bodybuilding süchtig machen Trainieren um Mädchen zu beeindrucken 300x182 - Kann das Bodybuilding süchtig machen?

Die Frauen mögen Männer mit großen Muskeln. Als Jugendlicher hatte man diese Idee wahrscheinlich die ganze Zeit im Kopf. Mit der Zeit zeigen sich die Resultate und die Mädels beginnen sich für dich zu interessieren. Und dann kommt der Umbruch. Kein Mädel wird wichtiger als Leg Day. Du erwartest alle mögliche Unterstützung von deiner Freundin und bekommst sie auch. Aber wenn es darum geht, deiner Freundin etwas Zeit zu schenken, fällt sie wegen Training oft in den Hintergrund. Das ist ein weiteres Zeichen von Sucht, doch die meisten möchten es nicht erkennen und zugeben.

Verkleinerung deines Freundschaftskreises

Beitragsseite Kann das Bodybuilding süchtig machen Verkleinerung deines Freundschaftskreises 300x182 - Kann das Bodybuilding süchtig machen?

Die Freizeit nach der Schule hast du früher meistens mit deinen Freunden verbracht. Mit der Konsole spielen und einfach den ganzen Tag faulenzen, chillen und Fastfood essen. Seit dem du aber mit dem Training angefangen hast, spürst du, dass sich die Sachen geändert haben. Auch deine Ziele ändern sich und was du früher vielleicht als amüsant fandest, ist dir jetzt langweilig geworden. Du hast andere Prioritäten und wirst auch deinen Freunden häufiger absagen, wenn du zum Training musst. Das führt leider meistens zur Verkleinerung deines Freundschaftskreises. Aber für dich ist es auch nicht so schlimm, denn du fühlst dich einfach nicht mehr Wohl in dieser Umgebung. Die Zeit außerhalb des Trainings verbringst du vielleicht lieber mit Bodybuilding Magazinen oder Videos, mit welchen du dir beibringen möchtest, noch effektiver zu trainieren. Alles dreht sich nur um deinen Körper und Training. Hast du einmal dieses Level erreicht, dann ist deine Bodybuilding Sucht besonders ausgeprägt. Es bleibt also nur noch die Frage offen, ob es dir tatsächlich Wert ist – und diese kannst nur du dir selbst beantworten.